Leitbild der kommunalen Energiepolitik der Stadt Singen

Solardach

Der Klimawandel und seine Ursachen gehören zu den weltweit am meisten diskutierten Problemen. Wissenschaftliche Untersuchungen und die erfahrbar häufigeren Extremwetterereignisse wie Hochwasser und Hitzeperioden zeigen die Notwendigkeit für ein breites Gegensteuern auf. 

Auch wenn die Rahmenbedingungen zur Reduzierung von Klimagasen im Wesentlichen auf internationaler und nationaler Ebene gesetzt werden, fällt den Kommunen eine wichtige Schlüsselrolle zu. Vieles hängt davon ab, ob es gelingt, Klimaschutz vor Ort wirksam umzusetzen und die Bürgerinnen und Bürger zu eigenen Beiträgen zu motivieren. 

Die Stadt Singen ist sich dieser Verantwortung bewusst. Davon zeugen zahlreiche Maßnahmen und Projekte, die in den letzten Jahren auf den Weg gebracht wurden.

Mit der Lokalen Agenda 21 Singen wurde – basierend auf dem Abschlussdokument von Rio de Janeiro 1992, der Agenda 21 - ein wichtiger Weg hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft eingeleitet. In ihrem Leitbild wurden klare Ziele formuliert vor dem Hintergrund, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und eine Lebensqualität für heutige und zukünftige Generationen zu sichern.

Im folgenden wird auf Grundlage des Leitbildes der Lokalen Agenda 21 ein Leitbild der kommunalen Energiepolitik formuliert.

Was wir wollen!

Weiter lesen

Was wir tun!

Weiter lesen