Impression Radweg

Radverkehrskonzept

Die Stadt Singen beabsichtigt, den Radverkehr weiter zu fördern und die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Der Radverkehrsförderung kommt im Zusammenhang mit dem Klimawandel eine besondere Bedeutung zu. Sie dient bei gleichzeitiger Verlagerung von Kfz-Fahrten auf Verkehrsmittel des Umweltverbundes auch der Steigerung der Lebensqualität in den Städten. Dieses Radverkehrskonzept für Singen (Hohentwiel) wurde als Leitlinie für die Förderung des Radverkehrs in Singen auf Grundlage der städtebaulichen Planungen formuliert. Es stellt damit eine entscheidende Planungsgrundlage dar und hilft finanzielle Mittel und personelle Kapazitäten zielgerichtet für einen mittelfristigen Zeitrahmen einzusetzen. Kurz: Es ist ein wichtiges Planungsinstrument für Politik und Verwaltung.


Informationen zum Download

Gerne bieten wir Ihnen das Radverkehrskonzept als pdf-Dateien zum Download an.

Radverkehrskonzept 2012 

Anhang

Übersichtspläne:

Konzeption Radverkehrsnetz - Übersicht

Konzeption Radverkehrsnetz - Innenstadtauszug

Vorbehaltsnetz

Handlungsbedarf im Netz - Übersicht

Handlungsbedarf im Netz- Innenstadtauszug

Maßnahmenkonzeption - Bestan und Handlungsbedart

Auflistung guter Beispiele zur Fahrradförderung


Ansprechpartner

Dieter Rummel
E-Mail schreiben

Petra Jacobi
E-Mail schreiben

Tel. 07731 85-351
1.OG Zimmer 102.2


Nützliche Links

Hegau Tourismus e.V. - Radwege im Hegau

Fahrradland Baden-Württemberg

ArGe Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW) e.V.