LED erhellen zukünftig den öffentlichen Raum in Singen
LED erhellen zukünftig den
öffentlichen Raum in Singen

Straßenbeleuchtung

- Sachgebiet der Abteilung Straßenbau und der Stadtwerke Singen

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED

In der Stadt Singen werden die vorhandenen Straßenleuchten in mehreren Schritten nahezu flächendeckend gegen energiesparende und damit klimaschonende LED-Leuchten ausgetauscht. Die zu ersetzenden Straßenleuchten sind größtenteils älter als 30 Jahre und setzen mit Quecksilberdampf-lampen Leuchtmittel ein, die ab 2015 keine CE-Kennzeichnung mehr erhalten. Die neuen LED-Leuchten werden an bestehende Masten montiert. Die Energieeinsparung beträgt über 60 Prozent. Diese Modernisierungsmaßnahme wird mit Zuwendungen aus dem Energie- und Klimafonds (Titel 68605, Förderkennzeichen 03KS3529) durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter der Überschrift „KSI: Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung der Stadt Singen für den Bereich der Außenbeleuchtung“ gefördert. 
Eine weitere Zuwendung erfolgt aus dem KEA (Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg) Förderprogramm Klimaschutz-Plus (Kommunale CO2 Minderungsprogramme).
 


 

Gefördert durch



Erste Ausschreibung

Im Ergebnis der ersten Ausschreibung wurden 3013 Leuchten bis Ende Oktober 2013 durch LED-Leuchten ersetzt. Die Umrüstung erfolgte mit der Leuchtenfamilie Siteco Streetlight 10 micro LED, Streetlight 10 mini LED, Streetlight 10 midi LED und der Pilzleuchte Profilight - LED.


Zweite Ausschreibung (BMU-PtJ Block 5)  

Im Ergebnis einer zweiten Ausschreibung wurden 655 Straßenleuchten bis Mitte Januar 2014 durch LED-Leuchten im Rahmen der BMU Förderung ausgetauscht. Die Umrüstung erfolgte ebenfalls mit o.g. Leuchtenfamilie Siteco Streetlight. 


Dritte Ausschreibung

(KEA – Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg)

Die Stadt Singen hat nach Erhalt des Zuwendungsbescheides durch die L-Bank, im Rahmen des Klimaschutz-Plus Förderprogramms des Landes Baden-Württemberg die Demontage bestehender Leuchten und die Lieferung und Montage von 1.490 LED-Leuchten europaweit in einem nicht offenen Verfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb ausgeschrieben (D-Singen: Straßenbeleuchtung S 2013/S 244-424295).

Die Vergabe wurde in drei Lose unterteilt:

- Los 1: 176 Säulenleuchten CityElements der Fa. Hess in verschiedenen Ausführungen inkl. Tiefbauarbeiten und ersatzlose Demontage alter Leuchtstellen

- Los 2: Ersetzung von 392 Leuchten durch LED-Pilzleuchten der Fa. ProfiLED (Profilight)

- Los 3: Ersetzung von 922 Leuchten durch technische LED-Leuchten der Leuchtenfamilie Siteco Streetlight 10 der Fa. Siteco.

Die Leuchten befinden sich sowohl im Innenstadtbereich, auf Hauptstraßen als auch auf Neben- und Wohnstraßen.

Gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

AnsprechpartnerInnen

Markus Schwarz
Tel. 07731 85-401
E-Mail schreiben
Stadtwerke (Leiter)

Manuel Kiraly
Tel. 07731 85-412
E-Mail schreiben
Stadtwerke

Weitere Informationen

Integriertes Klimaschutzkonzept Stadt Singen/Hohentwiel

 
Nützliche Links

www.klimaschutz.de

Projektträger Jülich